WER STECKT DAHINTER?

Bürger-Initiative #fragtuns

„Keine starke Gesellschaft kann es sich leisten 50% auszuschließen.“

Anna Maria Edmonds.jpg
Anna Maria Edmonds
Head of Marketing & Communication,
Creditsafe
  • LinkedIn Social Icon
  • Twitter

“Es reicht nicht, dass wir über Gleichberechtigung reden. Wenn wir in der Gesellschaft nicht aufstehen und was tun, tut es niemand für uns.”

Anna Montasser_2019.jpg
Anna Montasser
Referentin Digitaler Binnenmarkt,
Auswärtiges Amt
  • LinkedIn Social Icon
  • Twitter
  • Instagram

"Die Politik verliert sich in Kleinigkeiten und Kompromissen - ich möchte ein zukunftsweisendes und innovatives Deutschland mitgestalten, dafür muss man nicht klein, sondern groß und frei denken und handeln!"

Constanze_Wolff_Foto_Quadrat.jpg
Constanze Wolff
Creative Digital Leader,
andcompliments.com
  • LinkedIn Social Icon
  • Twitter
  • LinkedIn Social Icon
  • Twitter

"Lasst uns aufhören, den Bullshit zu tolerieren und wegzulächeln. Wir können so viel erreichen, wenn wir zusammen laut werden und einfach mal machen."

“Was die Politik nicht schafft, schaffen wir!”

Ulrike Grandi-Haferstroh.jpg
Julia Osterried.jpg
Julia Osterried
Repertoire & Creative Manager
Sony/ATV Music Publishing
Ulrike Grandi
Kommunikationsstrategin, 
Head of Marketing
  • LinkedIn Social Icon
  • Twitter

“So lange es so viel Ungleichbehandlung in Deutschland gibt, können und sollten wir nicht stillsitzen und warten, dass sich alles irgendwie alleine regelt. ”

Susan Sass.jpg
Susan Sass
Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit,
bevh e.V.
  • LinkedIn Social Icon
  • Twitter

"Seit den 80ern sehe ich in Sachen Gleichstellung nur Hinhaltetaktik. Ich habe echt keine Geduld mehr!"

"Seit den 80ern sehe ich in Sachen Gleichstellung nur Hinhaltetaktik. Ich habe echt keine Geduld mehr!"

  • Facebook Social Icon
  • LinkedIn Social Icon
  • Schwarz Facebook Icon
Foto quer - 121217-08-017.jpg
Gabriela Schweinberger
International Business Coach, Mentorin, Gründerin GLOBAL WOMEN at WORK
  • LinkedIn Social Icon

"Deutschland gerät ins Hintertreffen beim Thema Digitalisierung. Wir werden nur vorankommen, wenn wir alle Potenziale nutzen. Dazu gehören selbstverständlich auch weibliche Gründerinnen, die bisher unterproportional finanziert werden. Ich möchte mich für Gründerinnen einsetzen!"

gesa miczaika.PNG
Gesa Miczaika
Partnerin 
Auxxo Beteiligungen GmbH
 

"Ich möchte dazu beitragen, dass wir als Menschen, als Organisationen und als Gesellschaft unser volles Potenzial entfalten können. Richtige Kraft entfaltet sich, wenn unterschiedlichste Menschen es schaffen, gemeinsam etwas entstehen zu lassen. Das habe ich mehrmals erlebt und daran glaube ich."  

kerstin prothmann.jpg
Kerstin Prothmann
Partnerin
HR pepper GmbH & KGaA 

Meine Enkeltochter soll nicht mehr die alten Rollenmuster erleben, sie soll als Mädchen und als Frau dieselben Voraussetzungen und dieselbe Wertschätzung im beruflichen und privaten Leben genießen, wie Männer es die letzten Jahrhunderte bereits erlebt haben!“

halina duleczus.jpg
Halina Duleczus
Krankenschwester
 

„Was rechtlich im Grundgesetz verankert ist, muss auch endlich in den Köpfen unserer Gesellschaft ankommen. Ich setze mich für ein modernes und zukunftsträchtiges Deutschland ein, das keinen Unterschied mehr zwischen den Geschlechtern macht.“

kerstin.jpg
Kerstin Zumbült
Direktionsassistentin
Deutscher Mittelstand
  • LinkedIn Social Icon

"Gerade in bestimmten Handwerksberufen merkt man die Ungleichberechtigung noch sehr stark.Man hat das Gefühl öfter sein Können und Wissen unter Beweis stellen zu müssen."

Foto Anita.jpg
Anita Steinitz
Teil-Inhaberin
KfZ-Werkstatt

„Gleichstellung ist nicht Frauenförderung. Es geht um ein Umdenken, einen Wandel auch was Definitionen von Erfolg und Wertschöpfung angeht. Ständige Orientierung an finanziellem Erfolg benachteiligt per se Branchen, die keinen direkt finanziell messbaren Output haben – z.B. der gesamte Carebereich.“

kirsten mikkelsen.jpg
Dr. Kirsten Mikkelsen
Wissenschaftliche Mitarbeiterin
Europa-Universität Flensburg

"Gleichberechtigung ist ein menschlicher Kampf und kein weiblicher."

"Es hilft nicht, wenn Gleichberechtigung nur auf dem Papier passiert! Das Thema muss in ALLEN Köpfen der Gesellschaft fest verankert werden, nur dann eröffnen sich neue Möglichkeiten und Chancen für die Zukunft."

petra lienhop.jpg
Kristin Seyfarth.JPG
Petra Lienhop
Speaker. Executive Coach. Sparringspartnerin.
Antworten zur Wirkung. 
  • LinkedIn Social Icon
  • Twitter
  • Facebook
  • Instagram
Kristin Seyfarth
Vertriebsleitung
Boerding Messe GmbH & Co. KG

""Selbst in einem Wohlstandsland wie Deutschland betreiben Politiker eine Politik, die an mir, den Bedürfnissen meiner gleichen und diversen anderen Minderheiten, die  in unserem Land leben, arbeiten und Steuern zahlen, komplett vorbei geht..."

johanna von eitzen_edited.jpg
Johanna von Eitzen
Senior Business Analyst Tanker at Bernhard Schulte GmbH & Co. KG
  • LinkedIn Social Icon
  • Twitter

"Starke Frauen stärken Frauen!"

Ute Wittmann.jpeg
Ute Wittmann
Executive Consultant E-Commerce & Logistic
  • LinkedIn Social Icon
  • Xing Social Icon
  • Facebook Social Icon
  • Instagram

MACH EINFACH MIT!

Schick uns an
hallo@fragtuns.de
  • Dein Foto,
  • Vor- und Nachname,
  • was Du machst,
  • Social Media Profile
  • ein kurzes Zitat, warum Du nicht mehr die Füße still halten willst.